AUSBILDUNGSPLAN POLIZEI (APP)

Der APP gibt der Grundausbildung der Polizisten/-innen nach BGK 2020 einen klar definierten Rahmen. Er basiert auf den gemeinsam entwickelten Kompetenzprofilen «Polizist/-in, Generalist/-in» und löst den bisherigen Rahmenlehrplan ab. Entsprechend wird der APP künftig als gesamtschweizerisches Steuerungsinstrument für die Grundausbildung der Polizei eingesetzt.

Der APP

  • ist ein Dokument der Trägerschaft der Schweizer Polizei.
  • legt einen gemeinsamen, verbindlichen Rahmen für die Entwicklung der Schullehrpläne (regionale Ausbildungszentren, RAZ) bzw. der Ausbildungspläne (Korps) fest.
  • ist das zentrale Mittel im Sinne der Unité de Doctrine zur Umsetzung einer modernen polizeilichen Grundausbildung in der Schweiz.
  • zeichnet ein transparentes, verständliches und nachvollziehbares Gesamtbild der polizeilichen Grundausbildung in den beiden Lernorten «RAZ» und «Korps».
  • vermittelt den künftigen Aspiranten/-innen anhand eines einzigen Dokuments einen Gesamtüberblick über die Struktur und die Ziele der Ausbildung. 
  • stärkt die Identifikation mit dem Berufsbild «Polizist/-in»: Welchen Beitrag leistet die polizeiliche Grundausbildung zu Wertehaltungen, Normen und Einstellungen? Wie präsentiert sich der Polizeiberuf auf nationaler Ebene? Was macht die Grundausbildung attraktiv und modern?
  • gewährleistet mittel- und langfristig die Steuerung, Qualitätssicherung, Weiterentwicklung und Einheitlichkeit der polizeilichen Grundausbildung in der Schweiz.

Hier können Sie den APP einsehen oder herunterladen.